Portable FPV Recorder Box

Portable FPV Recorder Box

Wenn man seine FPV (First Person View) Flüge aufzeichnen möchte, gibt es dafür verschiedene Möglichkeiten. Entweder man hat eine Videobrille mit Aufzeichnungsfunktion, ein Laptop mit Video Grabber Software oder einen SD-Card Rekorder dabei. Bestenfalls kann man sich auch das Live Bild oder die Videoaufzeichnug vor Ort  direkt anschauen.

FPV Video aufzeichnen

Meine Wahl ist auf einen SD-Card Rekorder (Xbox HD Recorder) gefallen. Dieser ist mit den Maßen 7cm x 5,2cm x 2,2cm sehr kompakt. Als Stromquelle kann man einen LiPo Akku verwenden. Allerdings muss man sich das Ansschlußkabel dafür selbst konfektionieren. Der zulässige Spannungsbereich für den SD-Card Rekorder ist von 5V bis 30V. Ich nutze einen älteren 3S LiPo Akku mit 2200mAh für die Stromversorgung. Zu dem SD-Card Rekorder gibt es noch einen IR Fernbedienung. Für den SC-Card Rekorder habe ich einen Preis von 88 Euro bezahlt.

FPV Live Bild auf einem Monitor ausgeben

Es gibt FPV-Monitore mit oder ohne eingebautem Empfänger. Doch eins haben alle FPV-Monitor gleich, sie haben keinen Blue-Screen. Das ist für den FPV Flug sehr wichtig, denn wenn das Signal schwächer wird schalten normale Monitore oder Displays automatisch auf einen blauen oder schwarzen Bildschirm. Man sieht also nichts mehr und ist „blind“.  Die FPV Monitore schalten den Signaleingang nicht ab.

Wenn man wie ich momentan eine Videobrille benutzt, ist diese Eigenschaft bei einem Monitor nicht so wichtig, denn die Videobrille gibt über AV-Out immer ein Signal aus, so dass sich ein normales Display nicht in den Blue-Screen umschaltet. FPV Monitore sind auch nicht gerade unbillig und daher habe ich mir eine eigene Lösung ausgedacht.

Ich habe mir ein 4,3″ LED Einbau Farbdisplay besorgt. Kostenpunkt 20 Euro. Die Stromaufnahme liegt bei max. 150 mA und die Betriebsspannung liegt zwischen 9V und 15V. Also ebenfalls auch perfekt für den mobilen Einsatz und dem Betrieb mit eine  LiPo Akku.

Der portable FPV Koffer

FPV Recorder und LED Display habe ich in einen Kunststoff-Gerätekoffer mit den Maßen 21cm x 16,7cm x 9cm eingebaut. Ein solcher Gerätekoffer liegt preislich bei 15 Euro. Zusätzlich sind in diesem Koffer noch ein LiPo-Warner, die Fernbedienung für den FPV Rekorder, diverse Anschlußkabel un der 3s LiPo untergebracht. Um das Display und den FPV Rekorder mit dem LiPo als Stromquelle nutzen zu können, bastelt man sich ein passendes Kabel.