Blade 350QX E-flite LiPo Qualität

Beim Blade 350QX liegt beim Kauf ein 3S 2200 mAh LiPo bzw. ein 3000 mAh LiPo von E-flite bei. Diese LiPo´s sind nicht ganz billig, aber ich dachte mir ich kaufe lieber die Originalen für meinen Blade 350 QX.

Da dies doch ins Geld geht, habe ich mir auch noch von mylipo.de passgenaue LiPo´s gekauft. Jeden Akku behandele ich gleich, ob beim Laden oder auch beim Fliegen. Bereits nach wenigen Flügen fällt auf, dass die E-flite Akkus sich etwas aufblähen. Der 3000er mAh LiPo hatte das bereits nach 3 Flügen.  Die Zellen der LiPo´s sind scheinbar in Ordnung, die Spannung auch. Wenn man die Akkus anfasst, lässt sich die Folie auch zusammendrücken. Es hat den Anschein, dass sich nur die Folie gedehnt hat und nicht mehr in ihre ursprüngliche  Form zurück geht. Die mylipo´s zeigen keine Veränderungen auf.

mylipo vs. e-flite

Aufgeblähte E-flite Lipo´s

Der E-flite 2200 mAh 3S Lipo hat im normalen Zustand eine Breite von 34mm und eine Höhe von 24,57mm. Im aufgeblähten Zustand sind die Maße 34,32mm in der Bereite und 30,32mm in der Höhe. Gut 6mm dicker!

Zwei meiner E-flite LiPo´s musste ich mittlerweile Aussondern. Bei einem war die Zelle 3 defekt und beim zweiten Lipos bricht unter Last die Spannung zu schnell ein.

 

Mein Fazit zu den E-flite 2200 mAh und 3000 mAh LiPo´s für den Blade 350 QX fällt nicht gut aus. Würde mir definitiv keine mehr anschaffen. Preis/Leistung passt nicht.

 

2 Antworten auf „Blade 350QX E-flite LiPo Qualität“

  1. Hallo Matthias,

    zufällig bin ich auf der Suche nach „Tipps und Hinweisen für absolute Drohnen-Neulinge“ auf deine, wie ich finde,
    prima gemachte, und für mich höchst informative Seite gestoßen!

    Morgen werden ich mir meine, gebraucht gekaufte, Blade 350 QX2 abholen… und freue mich schon riesig darauf, endlich das Drohnenfliegen zu lernen!

    „Herkömmlicher“ Modellbau mit Seglern, Autos und Booten war früher mal….vor ca. 20 Jahren! 🙂

    Nachdem bei der Blade keine Steuerung dabei war, BNF also, habe ich mir die neue Spektrum DX6 (die ohne „i“ 😉
    gekauft, und hoffe, die passt auch für die Ansteuerung eines 2-Achs Gimbal?

    Als Actioncam habe ich eine Qumox SJ4000 zu bieten.
    Sie ist bislang unbenutzt, und soll künftig mit meiner Drohne zusammen arbeiten!
    Konkret also: Ich möchte die Live-Bilder, oder Videos der Drohnenkamera direkt auf ein 8″-Tablet oder einen FPV-Monitor streamen? … und, was natürlich dazu noch genial wäre, die Aufnahmen direkt aufnehmen.
    Also: Live-Bilder der Cam sehen, und, am besten auch gleich aufnehmen können!

    So, lieber Matthias, viele Fragen und Wünsche eines blutigen Einsteigers, der vieles vor hat!

    Ich würde mich wirklich riesig freuen, wenn du mir sagen könntest, WAS ich alles brauche, um meine Wünsche konkret werden zu lassen!
    Ganz besonders hiolfreich für mich wäre natürlich noch, wenn du bereist irgendwelche bebilderten Anleitungen hast, wie dieser Wunschumbau in die Tat umgesetzt werden kann!

    Dir ganz herzlichen Dank im voraus für deine Hilfe, und herzliche Grüße aus dem schönen Oberfranken

    Bernd

    1. Hallo Bernd, willkommen in der „Kopterwelt“.

      Mit dem 6 Kanal Sender wird es evtl. nicht klappen das Gimbal auch steuern zu können. Hier must du mal in den Foren dazu recherchieren, gibt da wohl Tricks, doch die sind mit Nachteilen verbunden. Besser wäre ein Sender mit 8 oder 9 Kanälen. Das Live Bild der Kamera per WLAN auf ein Tablet zu übetragen ist kritisch, das kann zu einer Störung der Kopterelektonik führen. Besser du nutzt dafür einen FPV Sender in Verbindung mit einem Video Out Kabel von deiner Kamera. Es gibt FPV Monitore die einen Rekorder mit eingebaut haben, alternativ kannst du auch einen externen FPV Rekorder verwenden. Viel Spaß beim ersten Starten mit dem 350QX.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.