Transportbox für den Blade 350 QX

Transportbox für den Blade 350 QX

Nach dem Umbau des Blade 350 QX auf das größere Landegestell, war die Originalverpackung des Blade 350 QX nicht mehr für den Transport und die Aufbewahrung des Kopters geeignet. Bei meinen letzten Ausflügen habe ich den Blade daher im Fußraum des Autos auf der Beifahrerseite abgestellt. Beim Bremsen oder stark Beschleunigen ist er dann immer mal wieder umgekippt. So konnte das nicht bleiben.

Im Internet findet man einige Transportkoffer für den Blade 350 QX mit einer Schaumstoffpolsterung. Diese Transportboxen sind recht teuer und man bekommt auch nicht immer sein ganzes Equipment unter. Ich wollte eine Transportkiste wo ich den Kopter samt Sender, Akkus und das weitere Zubehör unterbringen kann.  Ein Standard-Koffer hilft da nicht weiter.

Als ich jetzt im Baumarkt war, habe ich eine Stapelkiste aus leichtem Fichtenholz gesehen. Spontan kam mir die Idee, eine Transportbox für den Blade 350 QX selbst zu bauen. Ich habe mir zwei der Stapelkisten, zwei Fichtenleisten (für die Innenaufteilung) und zwei  verzinkte Metallscharniere gekauft. Materialkosten von 25 Euro.

Zuhause habe ich dann den Blade 350 QX, den Sender, die Akkus, das Ladegerät,  die GoPro und das weitere Zubehör geholt und ausprobiert was eine gute Platzeinteilung wäre. Dann habe ich die Leisten aus leichtem Fichtenholz entsprechend der Innenaufteilung zurechtgesägt und mit Montagekleber fixiert. Damit mir der Blade während der Fahrt oder des Transports nicht mehr umkippen kann, habe ich mit Klettband eine Haltevorrichtung gebaut.


6 Antworten zu “Transportbox für den Blade 350 QX”

  1. Können Sie mir bitte die Abmessungen von der Kiste mitteilen
    Kann man auch vermuten 600x400x200 , aber besser doch wissen, auch die Wandstärke

    Besten Dank und LG

    • Gerne. Die Außenmaße der Transportkiste sind 59cm x 40cm x 29cm. Die Wandstärke ist 1cm. Der Boden und der Deckel ist dünner, schätze mal so 0,5cm.