Align G3-5D Gimbal am Align M480L Multikopter

Für professionelle Fotoaufnahmen am Multikopter wird nach wie vor gerne eine Spiegelreflexkamera verwendet. Diese Spiegelreflexkameras sind nicht gerade ein Leichtgewicht und um ein verwacklungsfreies Foto zu bekommen wird ein Gimbal benötigt das diese Kamera tragen und stabilieren kann. Passend zu meinem Align M480L Multikopter gibt es für diese Anforderung das Align G3-5D und Align G3-GH Gimbal, je nach Kameratyp. Ich nutze eine Canon EOS 550 Spielgereflexkamera (DSLR). Das passende Gimbal von Align dazu ist das G3-5D. 

Lieferumfang Align G3-5D Gimbal

Alles was für die Montage des Gimbals am Align M480L / M690L benötigt wird, ist im Lieferumfang mit dabei.

Vorbereitung am Align M480L

Damit das G3-5D Gimbal an die CFK-Rohre unter dem Kopter montiert werden kann, muss der waagerechte Abstand der Rohre zueinander auf 135mm vergrößert werden. Im Auslieferungszustand des Kopters sind diese enger zusammen. An der unteren Chasis-Platte gibt es für jede Rohr-Halterungen drei Montagebohrungen. Um auf die 135mm Abstand zu gelangen sind die Halterungen auf die jeweils beiden Äußeren umzumontieren.

Abstand der CFK Rohre ändern
Umbau der CFK-Rohre auf 135mm Abstand

Die Stromversorgung des Gimbals erfolgt über das im Lieferumgang des Gimbals befindliche 12V zu 16V Booster-Kabel (Align VB16), welches an die PCU am Gimbal-Port anzuschließen ist. Dieses kann man bereits an die PCU anstecken und durch die untere Bodenplatte aus dem Gehäuse führen.

Align VB16 Kabel
16V Voltage-Booster Kabel
Stromversorgung des Gimbals an der PCU
Voltage Booster an der PCU Anschließen
Stromversorgungskabel des Gimbals aus dem Rahmen herauslegen
16V Voltage Booster aus dem Rahmen herausführen

Zusammenbau des Align G3-5D Gimbal

Das Gimbal wird bereits in fast vollständig montiertem Zustand ausgeliefert. Was noch angebracht werden muss, ist die Anti-Vibrationsplatte samt Dämpfer. Je nach Einsatzort (Temperatur) und Gewicht der Kamera sind die passenden Dämpfer aus dem Lieferumfang zu wählen.

Anti Vibrationsdämpfer einsetzten
Dämpfer einsetzten
Halteplatten anbringen
Befestigungshalter montieren
Anti-Vibrationsplatte am Gimbal befestigen

Videoausgang von NTSC auf PAL umstellen

Das G3-5D Gimbal verfügt über ein HDMI 2 AV Konvertermodul. Das Videosignal wird im NTSC-Format ausgegeben. Durch eine Lötbrücke auf der Platine kann man das Videosignal auf PAL umstellen. Hierzu ist PIN2 und PIN3 zu brücken.

NTSC 2 PAL
Pin 2 und Pin 3 müssen „gebrückt“ werden
PAL Video Signal
Lötbrücke an Pin 2 und Pin 3

Feinjustierung des Align G3-5D Gimbal

Dies hat bei mir gefühlte vier Stunden gedauert. Vermutlich waren es aber eher zweieinhalb Stunden zum Haare raufen. Zum Justieren ist die Digitalkamera in das Gimbal einzusetzten. Schon mal vorweg, ohne Feinjustierung werdet ihr das Gimbal nicht zum sauberen Arbeiten bewegen können. Das Align G3-5D Gimbal ist da sehr sensibel.

Alle drei Achsen (Tilt, Roll und Pan) sind so aufeinander abzustimmen, dass die Kamera samt Gimbal (bei ausgeschaltetem Gimbal) die von Hand gewählte Position von alleine hält ohne in eine Richtung abzukipppen (Balance halten). Das ist Milimeterarbeit.

Hier kann ich empfehlen genau das Handuch zu studieren und sich dann an der Ausrichtung zu versuchen. Auf Youtube habe ich schon das eine oder andere Video eines verzweifelten Menschen gesehen der das versucht hat. Hier aber etwas Geduld haben und ggf. auch mal eine Pause zwischen drin machen um den Kopf frei zu bekommen., dann wird das schon.

Gimbal Balance Adjustment
Einstellmöglichkeitem zum Justieren des Gimbal

Testflug mit dem Align G3-5D Gimbal am M480L

Das Gimbal verrichtet seine Arbeit während dem Flug wunderbar. Mit den Einstellungsmöglichkeiten in der Software werde ich noch etwas spielen um die optimale Konfiguration für mich zu finden.

Das zusätliche Gewicht von knapp 1,7 kg macht sich deutlich in der Flugdauer bemerkbar. Ohne Gimbal fliege ich mit einem 6S 7000mAh Lipo etwa 15 Minuten. Mit Gimbal hat sich die maximale Flugzeit auf 5 Minuten reduziert. Das Abfluggewicht beträgt derzeit knapp 6,1 kg. Daher wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als noch einen zweiten Lipo anzubringen um die Flugzeit wieder etwas zu erhöhen. Auch wenn es noch mehr Gewicht bedeutet, doch 10 Minuten sollten es schon sein.

In den nächsten Tagen werde ich mir noch ein Shutter-Cable (Fernauslösekabel) bauen um am Sender per Schalter eine Fotoaufnahme auszulösen. Eine Live-Bild (FPV) Übertragung werde ich dann ebenfalls noch installieren.

3 Antworten auf „Align G3-5D Gimbal am Align M480L Multikopter“

    1. Hallo Hans,

      der M480L reicht zum tragen des Gimbals samt Kamera aus. Das Flugverhalten ist bis auf die Flugzeit nicht wirklich beeinträchtigt. Der Align ist durch die FC-Software je eh nicht der Agilste 🙂

      Übrigens, wenn du Interesse am Gilbal hast, ich gebe meins ab da ich auf ein anderes Kamerasystem gewechselt bin.

  1. Hallo,
    noch kurz eine Frage zum 12V zu 16V Booster-Kabel (Align VB16). Das Gimbal funktioniert mit 12 V und als Standalone mit 14,8 V. Warum wird dieses dann im Flug mit 16V gespeist?
    Kommen unten am Gimbal dann auch wieder 12 V für den Empfänger heraus?
    Danke.
    Grüße
    Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.