Landebeine für den Blade 200 QX

Als ich den Blade 200QX Umbau auf den Rakonheli Rahmen gemacht habe, hatte ich entschieden kein Landegestell zu montieren. Das optisch filigrane Gestell hat mir nicht gefallen.

Bei meinen jüngsten Flugübungen im roten Modus (Agility) habe ich ein paar Crashs hingelegt. Dem Rakonheli Frame ist nie was passiert. Lediglich die FPV Kamerahalterung hat sich verbogen. Auch ein Akkus war etwas lädiert.  Ursache ist der fehlende Bodenabstand.

An den Blade 200QX habe ich jetzt Landebeine unter die Motorgondeln montiert. Hierzu werden die Motormutten entfernt und durch Rakonheli Landebeine aus Alu und Delrin aufgeschraubt. Die Flugeigenschaften des Blade 200QX werden dadurch nicht beeinträchtigt. Optisch ist es für mich auch OK.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.