CP210FPV – Carbon FPV Racer der 210er Klasse

Einen kleinen FPV Racer bauen war die Idee. Als Frame habe ich mich für den CP210 von Carbon Posten entschieden. Er besteht vollständig aus Carbon. Die Hauptplatte hat eine Carbon-Materialstärke von 3mm. Alle weiteren Platten haben eine Stärke von 1,0mm bis 1,5mm.

Als Antrieb für den Kopter dienen vier dys BE1806 2300KV Brushless Motoren mit 5 Zoll Bullnose Propellen von HQ. Die Regler (ESC) kommen dys 20A mit BLHeli Firmware zum Einsatz. Als Flightcontroller ist der CC3D EVO verbaut.

Die PZ0420M FPV Kamara und ein Mini VTx (Skyzone TS5831S) sorgen für das FPV Live-Bild. „CP210FPV – Carbon FPV Racer der 210er Klasse“ weiterlesen

Landebeine für den Blade 200 QX

Rakonheli Landegestell Blade 200 QX

Als ich den Blade 200QX Umbau auf den Rakonheli Rahmen gemacht habe, hatte ich entschieden kein Landegestell zu montieren. Das optisch filigrane Gestell hat mir nicht gefallen.

Bei meinen jüngsten Flugübungen im roten Modus (Agility) habe ich ein paar Crashs hingelegt. Dem Rakonheli Frame ist nie was passiert. Lediglich die FPV Kamerahalterung hat sich verbogen. Auch ein Akkus war etwas lädiert.  Ursache ist der fehlende Bodenabstand. „Landebeine für den Blade 200 QX“ weiterlesen

Blade 200 QX Sportpropeller

Sportpropeller BLH7714

Für den Blade 200 QX habe ich mir die Sportpropeller (BLH7714) besorgt. Diese Sportpropeller gibt es als Set in der Farbe Weiß / Schwarz für etwa 10 Euro. Die Propeller sind damit günstiger als die Standard-Propeller, welche etwa bei 16 Euro liegen.

Die Blade 200 QX Sportpropeller sind ein paar Milimeter länger als die Originalen. Da ich den Blade 200 QX auf den Rakonheli Rahmen mit FPV Kamera umgebaut habe, ist die Propellerlänge zu beachten. Die Sportpropeller passen gerade noch so drauf. Zur FPV Antenne sind noch wenige Milimeter Platz. „Blade 200 QX Sportpropeller“ weiterlesen

Nighthawk 250 FPV Racer – Zusammenbau

Zusammenbau Nighthawk 250

Als erstes habe ich die Arme für die Motoren mit der Grundplatte (Frame Center Board) verschraubt. Dafür verwendet man die beiliegenden M3x16mm Schrauben und die H5 Aluminium Spacer.

Tipp vorab: Da der Rahmen später im Flug Vibrationen ausgesetzt ist, empiehlt es sich alle Schaubvebindungen aus Metall mit Schraubensicherlugslack zu versehen. Ich habe dafür „Mittelfest“ (der Blaue) verwendet.

„Nighthawk 250 FPV Racer – Zusammenbau“ weiterlesen