Glossar für UAV-Piloten – Abkürzungen und ihre Bedeutung

Abkürzungen für UAV Piloten

Als Pilot eines Multikopters trifft man im Umfeld der Luftfahrt auf viele Abkürzungen. Alle kann man sich einfach nicht merken.

Dieses Glossar für UAV-Piloten soll ein Nachschlagewerk für alle Abkürzungen im Flugalltag werden. Entstanden ist die Idee während der Vorbereitung auf den Kenntnisnachweis für Steurer von UAV. „Glossar für UAV-Piloten – Abkürzungen und ihre Bedeutung“ weiterlesen

Fernauslösekabel für die Canon EOS 550 am Align G3-5D Gimbal

Die Spiegelreflexkamera Canon EOS 550 hat einen Anschluß um ein Fernauslösekabel (Shutter Cable) anzuschließen. Über ein solches Fernauslösekabel kann man ohne die Kamera zu berühen ein Bild aufnehmen bzw. die Aufnahme auslösen. Da die Canon EOS 550 bei mir am Align G3-5D Gimbal für Luftaufnahmen montiert ist, mach ein klassisches Fernauslösekabel mit Taster keinen Sinn, denn ich möchte über den Sender manuell per Schalter die Bildaufnahme auslösen können.  Das Align G3-5D Gimbal bietet hierfür einen seperaten Anschluss an. Allerdings gibt es am Markt für meine Hardwarekonstellation von Kamera und Gimbal kein fertiges Kabel zu kaufen. So bleibt daher nur ein Auslösekabel selbst zu bauen. „Fernauslösekabel für die Canon EOS 550 am Align G3-5D Gimbal“ weiterlesen

Entfernungen mit Google Maps ermitteln

Aufgrund der neuen Drohnenverordnung seit April 2017 ist das Fliegen mit einem Multikopter nicht mehr überall erlaubt bzw. strenger geregelt. So ist zum Beispiel ein Abstand von 100m zu Begrenzungen zu Industrieanlagen, Bundesfernstraßen, Bundeswasserstraßen und Bahnanlagen (dazu gehören auch die Gleise) etc. einzuhalten. Eine vollständige Definiton ist in der Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten zu entnehmen. Daher gilt es vor dem Aufstieg mit dem Multikopter zu prüfen ob das auserwählte Flugareal frei von den Restriktionen ist. Eine Entfernungsmessung zur nächsten Bundestraße oder der Windkraftanlage lässt sich leicht mit Google Maps lösen.

Mit 2 Klicks zur Entfernungsmessung mit Google Maps:

Damit sollte es nun kein Problem sein sich vor dem Aufstieg mit dem Multikopter einen Überblick über dasFlugareal und die Umgebung zu verschaffen.